Die Polizei wurde am Donnerstagabend (21. Januar) gegen 19.30 Uhr in die Notaufnahme des Krankenhauses in Lauchhammer gerufen, da dort ein Mann randalierte und andere Personen beleidigte.
Der 31-Jährige wurde laut Polizei außerhalb des Krankenhauses angetroffen und erhielt einen Platzverweis. Gegen 23.15 Uhr mussten die Beamten erneut ausrücken. Derselbe Mann hatte in der Friedensstraße die Scheibe einer gewerblichen Einrichtung eingeschlagen und eine Werbewand am Krankenhaus beschädigt. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen in Gewahrsam, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille.
Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte der Mann die Beamten fortwährend, gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Beleidigung eingeleitet.