ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:04 Uhr

Polizeibericht

Unfall beim Einparken. Eine Mercedes-Fahrerin (76) ist bei einem missglückten Einparkversuch in der Senftenberger Häuerstraße mit drei Autos kollidiert. KaWe

Das teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Die Frau "kam am Dienstag vermutlich nicht mit der Bedienung der Pedale des Automatikfahrzeuges zurecht", erklärt Wendt. Ein Volkswagen, ein Mazda und ein Ford seien beschädigt worden. Der Schaden wird mit etwa 5000 Euro beziffert.

Laterne lädiert. Ein Lastkraftwagen-Fahrer hat bei einem Rangiermanöver auf der Großenhainer Straße in Senftenberg am Dienstagabend eine Straßenlaterne getroffen und beschädigt. Der Polizeisprecher sagt, der Schaden beträgt 2500 Euro.

Gegen Zaun gefahren. Etwa 8000 Euro Schaden sind bei einem Unfall entstanden, der am Dienstagabend auf der Autobahn seinen Anfang nahm. Laut Polizeisprecher war ein Audi-Fahrer zwischen den Autobahnanschlussstellen Großräschen und Klettwitz in Fahrtrichtung Dresden "vermutlich aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit" nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte den Wildzaun durchbrochen und war dann an einen weiteren Zaun gefahren. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall bei Senftenberg. Auf der Umgehungsstrecke der Bundesstraße 169 bei Senftenberg ist am gestrigen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr ein Reh in einen Kleintransporter gelaufen. "Das Tier verendete an der Unfallstelle", teilt der Cottbuser Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Die Schadenshöhe betrage etwa 2000 Euro.