ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:01 Uhr

Polizeibericht

Autos abgefackelt. In Senftenberg standen in der Nacht zum Montag zwei Autos in Flammen. KaWe

Laut Polizei war zunächst ein Nissan, der in der Johannes-R.-Becher-Straße abgestellt worden war, gegen 2 Uhr von der Feuerwehr gelöscht worden. Eine halbe Stunde später wurde ein brennender Mercedes in der Greifswalder Straße gemeldet. Das teilt Polizeisprecher Lutz Miersch mit. "Nach Abschluss der Löscharbeiten an beiden Fahrzeugen kam der Tatortdienst der Kriminalpolizei zum Einsatz, um Spuren zu sichern", erklärt er. Vermutet werde Brandstiftung. Die Fahndung nach Tatverdächtigen sei eingeleitet worden.

.

Hohe Unfall-Sachschäden. Vorfahrtsfehler sind die Ursache von zwei Unfällen in Lauchhammer und Senftenberg mit hohen Sachschäden gewesen. Darüber informiert der Sprecher der Polizeidirektion Cottbus. Ein Fahrer, der am Montagnachmittag aus der Gerhart-Hauptmann-Straße in Lauchhammer auf den Butterberg auffahren wollte, hat demnach einen Auto die Vorfahrt genommen und Reparaturkosten in Höhe von 5000 Euro verursacht. In Senftenberg hat es an der Einmündung der Kormoranstraße/Hanseatenstraße gekracht. Verletzt wurde auch hier niemand, so Lutz Miersch. Der Schaden aber liege bei 3500 Euro.