(red/br) Eine Radfahrerin (23) ist am Mittwochabend auf der Bahnhofstraße bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein Pkw-Fahrer gegen 19.30 Uhr von der Eisenbahnstraße in die Goethestraße abgebogen und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort befand sich die Radlerin. Ob es zum Zusammenstoß mit dem Auto kam oder die Frau beim Ausweichen stürzte, ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Zur medizinischen Versorgung begab sich die Verletzte selbstständig ins Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer war ohne anzuhalten weitergefahren. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.