(jag) Wie Polizeisprecher Torsten Wendt informiert, wurde der 58-Jährige von den Beamten kontrolliert. „Sein Atemalkoholtest lag mit einem Messwert von 1,52 Promille bereits im Bereich einer Verkehrsstraftat“, so Wendt. Zur Beweissicherung sei eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt worden.