ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Polizei
Polizei sucht den Wolfsschützen

Lipsa. Die Polizei befürchtet, dass noch viel Zeit bis zur Ermittlung des Schützen des Lipsaer Wolfes vergehen könnte.

Bei dem Anfang Februar angefahrenen und verendeten Tier waren Schrotschuss­spuren gefunden worden. Eine extra Ermittlungsgruppe gebe es jedoch nicht, sagt die Cottbuser Polizeisprecherin Ines Filohn auf Nachfrage. Stattdessen hoffen die Beamten, Parallelen zu ähnlichen Fällen herstellen zu können. Darüber hinaus sei auch die Bevölkerung angesprochen: „Wir sind dankbar für Hinweise “, so Filohn. Besonders groß seien die Chancen, den oder die Täter zu ermitteln, indes nicht. Nach Angaben von Thomas Frey vom Landesamt für Umwelt konnte seit der Jahrtausendwende lediglich in einem von neun geschossenen Wölfen der Täter ermittelt werden. Sein Strafverfahren laufe noch.

(trt)