In Neupetershain ist am Donnerstagnachmittag ein Mann vor der Polizei geflüchtet. Die Beamten wollten den Pkw-Fahrer für eine Kontrolle anhalten, doch dieser widersetzte sich. Er floh über einen Fahrradweg in ein nahegelegenes Waldgebiet. Dort stellte er sein Fahrzeug ab und setzte die Flucht zu Fuß fort. Die Beamten reagierten sofort und leiteten eine Fahndung ein. Nur wenig später konnte der 25-Jährige im Stadtgebiet aufgegriffen werden, sagte Polizeisprecher Maik Kettlitz.
Ein von den Polizeibeamten durchgeführter Drogentest fiel positiv aus. Eine Überprüfung der Kennzeichnen ergab, dass diese nicht an das Auto gehörten. Auch konnte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, heißt es von Kettlitz weiter.
Der Pkw wurde sichergestellt.