ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:36 Uhr

Kripo im Stadthafen Senftenberg
Polizei ermittelt wegen Bootsmotorenschaden

Senftenberg. Nachdem Unbekannte Ende Juni in den Tank eines Sportbootes im Senftenberger Stadthafen eine Substanz gestreut hatten und damit einen Schaden von 3500 Euro verursachten, laufen die Ermittlungen dazu weiter.

„Die genaue Ursache ist noch nicht abschließend geklärt“, sagt Polizeisprecher Torsten Wendt. Da sich der Tatzeitraum auf fünf Wochen ausdehnt und der Ort einer eventuellen Sachbeschädigung nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, gestalten sich die Ermittlungen  schwierig. Inzwischen kann die Polizei auch einen technischen Defekt am Motor nicht gänzlich ausschließen.

(ab)