| 17:47 Uhr

Polizei
Planenschlitzer auf Lausitzer Autobahnen auf Beutezug

Auf mehreren Autobahn-Rastplätzen musste die Polizei Diebstähle von Lkw protokollieren.
Auf mehreren Autobahn-Rastplätzen musste die Polizei Diebstähle von Lkw protokollieren. FOTO: Frank Hilbert
Freienhufen/Vetschau. Schon wieder waren Planenschlitzer auf Autobahnen in der Region in der Nacht zum Dienstag auf Beutezug. Von Frank Hilbert

Auf dem Rastplatz Am Kahlberg an der A 13 entwendeten sie aus einem Lkw laut Polizei rund 30 Autoreifen im Wert von rund 5000 Euro

Der Fahrer des Lastwagens bemerkte die Diebe und verständigte die Polizei. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang jedoch nicht zum Ergreifen der Täter. Im Zuge der Anzeigenaufnahme hat die Polizei weitere Lkw mit aufgeschlitzter Plane entdeckt. Zur Gesamtschadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden, so die Polizei weiter.

Auf der A 13 am Freienhufener Eck sowie Am Bugkgraben waren ebenfalls Lastwagen das Ziel von Dieben. Auf dem Rastplatz Freienhufener Eck waren es fünf und Am Bugkgraben ein Fahrzeug.

Mittels Planenschlitzen wurden die Sattelauflieger beschädigt, beim Diebesgut handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um eine unbestimmte Menge von Medikamenten. Zur Schadenshöhe liegen auch hier noch keine genauen Informationen vor.

Bereits vor zehn Tagen hatten Planenschlitzer am Freienhufener Eck ihr Unwesen getrieben. Damals wurden gleich acht Fahrzeugplanen attackiert, aber nichts entwendet. Es blieb beim Sachschaden von mehreren Hundert Euro.