ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

Pirrlliepausen stürzen sich in die Elbefluten

Senftenberg.. Beim Elbeschwimmen morgen in Dresden sind auch die Senftenberger Eisbader mit von der Partie. In Höhe der Albrechtsbrücke steigen die Pirrlliepausen in die Fluten des Flusses.

Ein knappes Dutzend der unerschrockenen Eisbader wird bei dem Spektakel dabei sein - angeführt vom Vereinsvorsitzenden Frank Vogel. Nächster Höhepunkt in der heimischen Badewanne, dem Senftenberger See, ist das Faschingsbaden am 5. Februar. Dafür haben die 22 Vereinsmitglieder nur einen Wunsch: Eine dicke Eisschicht und eine Quecksilbersäule im tiefsten Keller. (ab)