ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:18 Uhr

Erste Gemeindevertretersitzung nach der Kommunalwahl in der Gemeinde Schipkau
Petra Quittel bleibt Chefin in Schipkauer Ratsrunde

 Blumen für die Frau an der Spitze in der Schipkauer Ratsrunde:  Petra Quittel (CDU) wurde einstimmig ins Amt befördert. Dafür spielte Bürgermeister Klaus Prietzel gern den Blumenkavalier.
Blumen für die Frau an der Spitze in der Schipkauer Ratsrunde:  Petra Quittel (CDU) wurde einstimmig ins Amt befördert. Dafür spielte Bürgermeister Klaus Prietzel gern den Blumenkavalier. FOTO: Martin Konzag
Klettwitz. AfD mit zwei Sitzen erstmals ín der Gemeindevertretersitzung. Aufregung um die Wahl des Ortsvorstehers in Annahütte. Von Andrea Budich

In der Großgemeinde ist Frauenpower angesagt. Die bisherige Chefin der Ratsrunde hat sich bei der Wahl am Dienstagabend im Kulturhaus Klettwitz erneut durchgesetzt. Einstimmig wurde Petra Quittel (CDU) zur Vorsitzenden des Gemeinderates gewählt. Damit bleibt in Schipkau die alte Ratsrundenchefin auch die neue.

Der Auftakt des frisch gewählten neuen Gemeindeparlaments in der Rennsportgemeinde stimmt zuversichtlich: Ohne nennenswerte Diskussion absolvierte die Gemeindevertretung in knapp anderthalb Stunden 23 Tagesordnungspunkte.

Sechs der siebzehn Abgeordneten sind neu in der Schipkauer Runde. Ihnen wünschte Alterspräsident Hans-Jürgen Fichte (CDU) bei ihrem kommunalpolitischen Ehrenamt ein glückliches Händchen.

Stärkste Fraktion in der Ratsrunde ist die CDU mit sechs Sitzen. SPD und Linke sind jeweils mit drei Abgeordneten vertreten. Das Meuroer Bürgerbündnis und die Unabhängige Bürgervereinigung haben sich zur gemeinsamen Fraktion UBV/MBB zusammengeschlossen (3 Sitze). Erstmals ist auch die AfD in die Schipkauer Gemeindevertretung eingezogen. Nach der Anzahl der Wählerstimmen belegt sie drei Sitze. Mangels ausreichender Kandidaten sind aber nur Steffen Fiebig und Swen Meißner als Einzelkandidaten für die AfD ins Parlament eingezogen.

Eine sachliche und zielorientierte Arbeitsweise wünscht sich Schipkaus Bürgermeister Klaus Prietzel (CDU) von der neuen Ratsrunde. Genug gäbe es zu tun. So verriet der Bürgermeister, dass sich eine Reihe von Investoren im Gemeindegebiet engagieren wollen und darauf warten, sich präsentieren zu können. Der Ausbau der Kitas und Schulen sowie das Schaffen von Bauland gehören zu den ersten Aufgaben der gewählten Abgeordneten.

Aufregung hat es indes um die Wahl des Annahütter Ortsvorstehers gegeben. Neuer Gemeindechef ist Andreas Jurczyk (CDU). Damit hat der Kandidat das Rennen gemacht, der mit Abstand die wenigsten Wählerstimmen auf seinem Konto vereinen kann.

 Blumen für die Frau an der Spitze in der Schipkauer Ratsrunde:  Petra Quittel (CDU) wurde einstimmig ins Amt befördert. Dafür spielte Bürgermeister Klaus Prietzel gern den Blumenkavalier.
Blumen für die Frau an der Spitze in der Schipkauer Ratsrunde:  Petra Quittel (CDU) wurde einstimmig ins Amt befördert. Dafür spielte Bürgermeister Klaus Prietzel gern den Blumenkavalier. FOTO: Martin Konzag