In dieser Vor-Ort-Sprechstunde können interessierte Bürger ihre Anliegen den Abgeordneten des Petitionsausschusses vortragen und die Möglichkeiten einer Petition besprechen, so die Kreisverwaltung. An der Bürgersprechstunde nehmen mindestens zwei Abgeordnete des Ausschusses teil und befassen sich mit den Sorgen und Anliegen. Zudem steht Informationsmaterial zur Verfügung. red/skl