| 16:29 Uhr

Ortsdurchfahrt Sedlitz wird im Sommer ausgebaut

Die Ortsdurchfahrt Sedlitz der B 169 wird erneuert.
Die Ortsdurchfahrt Sedlitz der B 169 wird erneuert. FOTO: Steffen Rasche/str1
Sedlitz. Im Sommer ist Baustart für den Ausbau der Bundesstraße 169 in der Ortslage Sedlitz. Die Vorbereitungen für das Bauprojekt laufen auf Hochtouren. KaWe

Das bestätigt Frank-Dieter Manteufel, der Planungschef für Südbrandenburg im Landesbetrieb Straßenwesen. Mit einem Kilometer Länge und gewaltigen Nebenanlagen wird die Sedlitzer Ortsdurchfahrt eine Großbaustelle. Weitere etwa zwei Kilometer der viel befahrenen Verkehrsader werden in Richtung Allmosen in dem Zuge ebenfalls grundhaft neu ausgebaut. Mit etwa 4,5 Millionen Euro beziffert der Straßen-Chefplaner die Kosten.

Die Arbeiten werden bei halbseitiger Straßensperrung mit Ampelregelung durchgeführt, versichert Frank-Dieter Manteufel. Das Land Brandenburg und die Stadt Senftenberg stemmen das Bauvorhaben auf jeweils eigenem Terrain gemeinsam. Der Landesbetrieb baut die Fahrbahn und den Straßen begleitenden Radweg sowie die Kreuzungsbereiche aus. Die Stadt ist für Gehweg und Nebenanlagen zuständig. Die schräge und deshalb gefährliche Hauptzufahrt im Kreuzungsbereich am Bahnhof soll sicher und auch optisch deutlich attraktiver gestaltet werden. Die Abfahrt zum Mittelweg wird dichtgemacht. An den Ortseingängen der B 169 sollen Verkehrsinseln das Tempo der Fahrer drosseln. Auch die Haltestellen und der Bahnhofsvorplatz werden aufgepeppt.