Das Bauwerk weise erhebliche Schäden auf. Auftraggeber sind der Landkreis für die Ortsdurchfahrt und die Brücke sowie die Stadt Senftenberg für die Nebenanlagen, beispielsweise Fußwege. Das Vorhaben befinde sich derzeit in der Vorplanung. Hauptgründe für die künftigen Bauarbeiten seien die derzeitig schlechten Straßenzustände sowie die Anpassung der Trasse an die zukünftigen Verkehrsbelastungen. T. Richter