Julian Schön (Hermsdorf), 2. Niklas Kirstein (Ortrand), 3. Jacob Töpfer
Bambinilauf 5 - 6 Jahre , 400 m, weiblich: 1. Emma Wagner (Tettau), 2. Pauline Rausch (Schwarzbach), 3. Lea George (Ortrand); männlich: 1. Nick Hoffmann (Tauscha), 2. Tamino Polka (Ortrand), 3. Magnus Richter (Ortrand)
Schülerlauf weiblich, 1. bis 4. Klasse: 1. Romy Schönbrunn (Ortrand), 2. Helene Günther (Großkmehlen), 3. Lena Nowka (Ortrand)
Schülerlauf männlich, 1. bis 4. Klasse: 1. Richard Hänel (Großkmehlen), 2. Nico Kaubisch (Hirschfeld), 3. Kevin Klose (Ortrand)
Schülerlauf weiblich, 5. bis 6. Klasse: 1. Julia Bruntsch (Ortrand), 2. Mandy Engelskircher (Großthiemig), 3. Jessica Bruntsch (Ortrand)
Schülerlauf männlich, 5. bis 6. Klasse: 1. Axel Gottlöber (Ortrand), 2. Sebastian Kuka (Großkoschen), 3. Lucas Borkert (Großkmehlen)
Volkslauf 1,8 km, weiblich: 1. Sylvia Kaubisch (Hirschfeld), 2. Lisa Nowka (Ortrand), 3. Antje Kirsche (Ortrand)
Volkslauf 1,8 km, männlich: 1. Jens Reisemann (Schmölln/Thüringen), 2. Gottfried Hanusch (Elsterwerda), 3. Frank Kaubisch (Hirschfeld)
Hauptlauf 5,4 km, weiblich: 1. Sabine Schacht (DSC 1898 Dresden), 2. Angelika Schurig (Brösnitz), 3. Laura Schacht (SSV Planeta Radebeul)
Hauptlauf 5,4 km, männlich: 1. Stephan Stoppa (SC Riesa), 2. Michael Lode (Zeisholz), 3. Frank Gebhardt (Lampertswalde, Kreis Riesa-Großenhain)
Zeiten der Ortrander Läufer, die am Hauptlauf teilgenommen haben: 1. Alexander von Reppert 20,56 Minuten; 2. Matthias Schönbrunn 21,04 min; 3. Jason Korbin 22,12 min; 4. Lucas Klaus 22,18 min; 5. Thomas Jacubasch 22,59 min; 6. Jens Muschter 23,44 min; 7. Ingo Senftleben 24,02 min; 8. William Konzag 24,43 min; 9. Marc Heuser 25,38 min; 10. Tom Oestreich 27,03 min; 11. Sebastian Gorczak 27,03 min; 12. Maximilian Böhme 28,14 min
Mannschaftslauf: 1. Umckaloabo-Team: Gottfried Hanusch, Daniel Kaubisch, Frank Kaubisch; 2. Tennisclub Lindenau: Jason Korbin, Richard Hänel, Lukas Borkert; 3. Ortrander Fußballjungs: Stephan Sickert, Marc Heuser, Lucas Klaus
Läufer über 50 Jahre: 1. Gerhard Rost (Lindenau) 21,32 min, 2. Kurt George (Großthiemig) 22,20 min, 3. Manfred Grafe (Großthiemig) 22,23 min