ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Ortrander mit gestohlenem Pkw an der Grenze gestoppt

Beim Versuch, am Übergang Zinnwald die Grenzseite mit einem gestohlenen Pkw zu wechseln, ist am Sonntag ein 44-Jähriger aus Ortrand gestoppt worden. Wie die Beamten herausfanden, war der Wagen zuvor von einem Kfz-Handels- und Servicebetrieb in Kleinkmehlen verschwunden.

Bei dem Ortrander ist Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt worden. Er konnte der Polizei keinen Führerschein vorweisen. Dieser sei ihm in der Vergangenheit schon mehrfach entzogen worden.
Schwer verletzt wurde eine Kraftfahrerin in Hohenbocka. Wie die Polizei erst gestern informierte, ereignete sich der Unfall bereits am Freitag. Die Frau war auf der Hauptstraße unterwegs, als ein anderer Wagen mit ihrem zusammenstieß.
Mit 2,28 Promille saß am Wochenende ein Pkw-Fahrer hinterm Steuer. Auf der B 169 bei Schwarzheide kam er von der Straße ab, streifte mehrere Bäume und blieb auf dem Feld stehen.
Spezialwerkzeug im Wert von etwa 10 000 Euro wurde aus einer Kfz-Ausbildungshalle in Lauchhammer-West gestohlen.
Ein Lkw-Anhänger brannte am Sonntagabend in Meuro. Der Fahrer konnte das Feuer löschen. Schaden: 5000 Euro.
850 Liter Diesel wurden aus Fahrzeugen abgezapft, die auf der Kirchplatz-Baustelle in Ruhland stehen.