ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:10 Uhr

Mehr Platz, keine Hindernisse mehr
Ortrander Kleiderkammer ist jetzt barrierefrei

Ortrand. Die Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes ist jetzt in neuen Räumen im Vereinshaus zu finden.

Wer die Kleiderkammer in Ortrand im Vereinshaus am Kirchplatz 6 aufsucht, muss jetzt nicht mehr zwangsweise vor der Tür inne halten. Bisher war dies nämlich notwendig, wenn Besucher in der Mobilität eingeschränkt waren. Die neuen Räume, die in dieser Woche eröffnet wurden, sind vor allem eins: barrierefrei zugänglich. „Das war für uns ein ganz wichtiges Thema, denn viele unserer Besucher sind auf Gehhilfen oder den Rollstuhl angewiesen“, weiß die Verantwortliche für die Ortrander Kleiderkammer, Sabine Gerlach. Und nicht nur das – selbst die Umkleidekabine ist groß genug, dass ein Rollstuhl hinein passt.

„Ohne die Unterstützung des Amtes Ortrand könnten wir dieses ehrenamtliche Leistungsangebot nicht zur Verfügung stellen“, betont die Vorstandsvorsitzende des DRK-Kreisverbands Lausitz, Bianka Sebischka-Klaus, bei der Eröffnung. Amtsdirektor Kersten Sickert hingegen ist froh, dass die lange Suche nach geeigneten und ansprechenden Räumlichkeiten nun ein Ende hat. Passend dazu kam er zur Eröffnung auch nicht mit leeren Händen, sondern mit einer großzügigen Kleiderspende.

Einer, der die Bemühungen um Räumlichkeiten für die Kleiderkammer bestens und von Beginn an kennt, ist der langjährige DRK-Ortsvereinsvorsitzende und heutige Stellvertreter Hans-Joachim Pallmann. Er erinnert sich genau an die Zeit der politischen Wende, als die erste Kleiderkammer in Ortrand eröffnete. Seither wurden immer wieder Umzüge aus verschiedensten Gründen notwendig. „Jetzt bin ich sehr stolz, dass wir so ein schönes Domizil für unsere Kleiderkammer haben“, ist er nun sichtlich erleichtert. Mit den Wintersachen in den Regalen und der Sommerkleidung im Lager ist das Team um Sabine Gerlach bestens für die Bedürftigen gerüstet: „Natürlich freuen wir uns über jede Kleiderspende, die entweder in den roten DRK-Container oder direkt bei uns abgegeben wird.“ Möglich ist dies zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer dienstags von 11 bis 13 und donnerstags von 15 bis 16 Uhr. Termine außerhalb der Öffnungszeiten können mit Sabine Gerlach unter der Telefonnummer 0157 58230635 abgesprochen werden.

(trt)