ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:01 Uhr

Ortrander Heimatverein feiert seinen 100. Geburtstag

Ortrand. Zum 22. Tag der Stadtgeschichte lädt der Heimatverein "1912" für Ortrand und Umgebung am Montag, 26. Torsten Richter/trt1

November, ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im historischen Sitzungssaal des Rathauses. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr der Heimatverein selbst. Schließlich wurde das Gremium vor genau einem Jahrhundert gegründet. Ebenfalls 100 Jahre ist das Stadtgeschichts- und Schradenmuseum. Die Einrichtung befindet sich heute gegenüber des Ortrander Bahnhofes. Über die Vereins- und Museumshistorie will Danny Duismann referieren, der bei den "1912ern" den Hut auf hat.

Darüber hinaus spricht der Bad Liebenwerdaer Museumsleiter Ralf Uschner zur Bedeutung der Museen im Altkreis Liebenwerda. Zu diesem hatte Ortrand in früherer Zeit gehört. Stadtarchivar Reinhard Kißro präsentiert die Jubiläen der Pulsnitzstadt in den kommenden zwölf Monaten.

Nicht zuletzt wird Bettina Beyer aus Bad Liebenwerda mit ihrem "Schattentheater" begeistern. Für musikalische Unterhaltung sorgt Pianist Till Sickert.