ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Einkaufen
Ab sofort nur noch ein Aldi-Markt in Senftenberg

 In Senftenberg gibt es jetzt nur noch den Aldi in der Bahnhofstraße. Dieser wurde vor zehn Jahren eröffnet. Den jetzt geschlossenen Markt im Schlossparkcenter gab es seit 2005.
In Senftenberg gibt es jetzt nur noch den Aldi in der Bahnhofstraße. Dieser wurde vor zehn Jahren eröffnet. Den jetzt geschlossenen Markt im Schlossparkcenter gab es seit 2005. FOTO: Steffen Rasche
Senftenberg. Seit Ende Juli gibt es keinen Aldi mehr im Center. Von Torsten Richter-Zippack

Wer in Senftenberg bei Aldi einkaufen will, muss seit ein paar Tagen mit dem Markt in der Bahnhofstraße vorlieb nehmen. Der Discounter hat seine Filiale im Schlossparkcenter geschlossen. Warum, erklärt Aldi-Sprecher Dr. Axel von Schemm so: „Aldi-Nord optimiert sein Filialnetz mit derzeit rund 2300 Märkten fortlaufend. Seit einigen Jahren modernisieren wir alle Standorte nach unserem neuen Konzept. Dabei erfolgt eine Erweiterung der Verkaufsfläche. Der Markt im Schlossparkcenter bietet diese Möglichkeiten leider nicht.“ Die Verkaufsfläche mit knapp 590 Quadratmetern sei deutlich zu klein. Daher habe sich die Unternehmensgruppe entschlossen, diesen Markt Ende Juli zu schließen.

Karl-Heinz Vehlen, Manager des Schlossparkcenters, betont, dass es in der alten Aldi-Filiale keinen langen Leerstand geben werde. „Wir sind in entsprechenden Verhandlungen“, sagt Vehlen.

Der Aldi-Markt im Center unterhalb des Parkhauses ist im Jahr 2005 eröffnet worden. Vor genau einem Jahrzehnt gibt es einen zweiten Markt in der Bahnhofstraße. Laut dem Senftenberger Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2018 liegt die Verkaufsfläche für Nahrung und Genuss in der Stadt mit 0,54 Quadratmetern knapp über dem Bundesdurchschnitt.