| 02:53 Uhr

Noch weiter Weg zur Schule für alle

Es ist bedrückend, dass sich ausgerechnet die Lehrer an den drei Modellschulen des Landkreises bei der Inklusion, also beim gemeinsamen Lernen aller Kinder – ob mit oder ohne Handicap – alleingelassen fühlen. Hatten sie sich doch freiwillig dafür beworben, am landesweiten Vorzeigeprojekt mitzumachen, das auch Zweifler überzeugen soll.

Ja, es kann funktionieren, sind sich nach den zwei Jahren alle Beteiligten einig, die sich hoch motiviert dafür engagieren. Solange aber die vom Land angesetzte personelle Ausstattung so schmalbrüstig ist, dass bei jedem Krankheitsfall neue Strukturen wie ein Kartenhaus zusammenbrechen und sich damit Förderstunden in Luft auflösen, bleibt es verständlicherweise für die Lehrer dabei: Die Schmerzgrenze ist erreicht.