Demnach hätten bereits 556 junge Familien im OSL-Kreis eine Patin. Täglich würden es mehr.

Die 100 ehrenamtlich tätigen Familienpatinnen bilden laut Grass das Kernstück des Netzwerkes. Sie würden innerhalb der ersten drei Lebensjahre eines Kindes die Familien mindestens zehnmal besuchen und stehen mit Rat und Tat rund um das Thema Kinder und Familie zur Seite. Die teilnehmenden Familien seien dem Angebot des Netzwerks gegenüber sehr aufgeschlossen.

Bevor die Patinnen in die Familien gehen, erhalten sie nach Angaben von Daniela Grass eine qualifizierte Ausbildung. Aufgrund der großen Resonanz suche das Netzwerk jederzeit Frauen, die ebenfalls als Patinnen in der Region aktiv sein möchten. Interessierte können sich noch beim Niederlausitzer Netzwerk melden. Die nötigen Bewerbungsunterlagen sind unter der Telefonnummer 03573 752760 erhältlich. Dort werden auch Anmeldungen entgegengenommen. red/tr