ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Niederlage durch Foul-Elfmeter

Landesklasse. Die neu formierte Mannschaft des SV Askania Schipkau hat in ihrer Heimpartie gegen den FC Bad Liebenwerda mit 0:1 durch einen unglücklichen Foulelfmeter verloren. Simone Bauer/trt

Zur Rückrunde der Landesklasse Süd mussten die Schipkauer bereits in der 16. Minute das Gegentor hinnehmen. Die Elf vom Trainergespann Kosmider und Brendel kämpfte aber bis zum Schluss verbissen, aber es wollte einfach nicht der Ausgleich fallen. Schon in der 3. Minute verpasste der stark spielende Schuhmacher nach Kopfballvorlage von Neumann nur knapp den Ball.

Auch in der zweiten Halbzeit war Schipkau dem Tor näher als der Gast aus Bad Liebenwerda. Als Beispiele können die Freistöße von Bauer in der 51. und 85. Minute angeführt weden. Hinzu kam außerdem ein Schuss von Meyer in der 82. Minute der Partie.

Aber der Ball fand einfach nicht den Weg ins gegnerische Tor. Bis auf einen Pfostenschuss vom Gast in der 71. Minute war vom aktuellen Tabellenvierten aus der Kur- und Mineralbrunnenstadt nicht viel zu sehen.

Fazit der Party: Super gekämpft. Askanen, macht weiter so. Dann klappt es demnächst auch mit den mehr als verdienten Toren und den entsprechenden Zählern.