(red/cw) Unter dem Motto „Selber Schuld“ widmet sich diese 28. Auflage der Themenwoche diesmal den verschiedensten Benachteiligungen von Frauen und Mädchen - zum Beispiel bei Entlohnung, Altersarmut, bei Führungspositionen und politischen Mandaten. Bis zum 14. März finden verschiedenste Veranstaltungen, Diskussionsrunden, Ausstellungen, Filmvorführungen und Kurse statt. Hier einige Beispiele:

Montag, 5. März, 11 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Kreuz & Quer - Lebenswege von Frauen in Brandenburg“ im Vereinshaus „DomiZiel“ in Lauchhammer, Alte Gartenstraße

Dienstag, 6. März, 15.30 Uhr, Kurmärkersaal Großräschen: Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag - mit Petra Quermann. Die Tochter des legendären DDR-Fernsehmannes Heinz Quermann erinnert mit Anekdoten und Filmdokumenten an ihren Vater.

Donnerstag, 8. März, 15 Uhr, Bürgerhaus Sedlitz: Gesprächsrunde „Selber schuld - oder nicht?“ und kleines Unterhaltungsprogramm