ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Newcomer-Konzert im Amphietheater

Großkoschen.. Fünf Bands lassen am Freitag im Amphitheater Großkoschen mit ihrem Repertoire beim „3Takt Newcomer Concert“ die Bühne vibrieren. Namen wie „Akrons Law“ , „Skalpell“ oder „Jenix“ sind in der Oberlausitz nicht unbekannt.

So gewann „Akrons Law“ aus Kottmarsdorf bereits den 3Takt Newcomer-Band-Wettbewerb in Zittau und macht derzeit Aufnahmen im Tonstudio.
„Skalpell“ , die Gewinnerband des O-See-Bandcontest 04 ist vielen noch vom Unplugged-Konzert mit „Silbermond“ in Schmochtitz ein Begriff. Die Rockband „Jenix“ aus Zittau hat als Vorband von „Silbermond“ , „Keimzeit“ und „H-Blockx“ schon einige Erfahrungen gesammelt und ist mit Frontfrau Jenny Böttcher bereits auf dem besten Wege zur professionellen Musikerkarriere.
Zusammen mit den Lausitzer Bands „Battlecry“ und „Funny Farm“ , den Erst- und Zweitplatzierten des Bandcontest aus Ortrand, wollen Ober- und Niederlausitzer Bands gemeinsam im schönen Amphitheater am Senftenberger See ihr Können demonstrieren.
Tickets gibt es für fünf Euro an der Abendkasse. Mehr Informationen unter www.f-matrix.org und www.seefestspiele.de. (red)