Diesmal steht eine anspruchsvolle, da recht lange Tour auf dem Programm. Gewandert wird über 20 Kilometer um den gesamten Partwitzer See. Pech rechnet mit rund fünf Stunden Laufzeit einschließlich Pause. Diese werde am Barbarakanal eingelegt. Dort gibt es Kesselgulasch und Glühwein. Die, deren Füße dort nicht mehr können, haben die Möglichkeit, mit dem Kleinbus nach Partwitz zurückzufahren.

Die Wanderleitung übernehmen der Altdöberner Unternehmer Eckhard Hoika sowie der Tourismusbeauftragte der Gemeinde Elsterheide, Matthias Müller. Die Wanderung beginnt am kommenden Sonntag um 10 Uhr. Voranmeldungen werden unter Telefon 03575115313 erbeten.