ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Viel zu enges und kleines Gerätehaus aus dem Jahr 1934 wird um- und ausgebaut
Neues Gesicht für Meuros Ortsmitte

 Foto: Mirko Sattler/ Umbau des Feuerwehrgeraetehaus in Meuro. U.a. ist die Dachdeckerfirma Dietz aus Lauchhammer am arbeiten
Foto: Mirko Sattler/ Umbau des Feuerwehrgeraetehaus in Meuro. U.a. ist die Dachdeckerfirma Dietz aus Lauchhammer am arbeiten FOTO: Mirko Sattler
Meuro. In Meuro dreht sich was. Auf der Großbaustelle Ortsmitte inklusive der Feuerwehr-Erweiterung herrscht auch im Januar Hochbetrieb. Am ortsbildprägenden Gerätehaus mit dem markanten Turm laufen derzeit Dach-arbeiten. Von Mirko Sattler

Geplant ist es, den bestehenden Klinkerbau der freiwilligen Feuerwehr zu einem Gebäude umzubauen, das von Meuros zahlreichen Vereinen und der Dorfgemeinschaft mitgenutzt werden kann. Gemeinsam mit dem neu gestaltenen Festplatz soll damit erstmals ein zentraler Ort im Dorf entstehen. Schipkau investiert für den Umbau 600 000 Euro. Die Einweihungsfeier ist für den Frühsommer geplant.

Foto: Mirko Sattler