ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:14 Uhr

Neuer DRK-Vorstand
Neuer Vorstand im DRK-Ortsverein

Der ehemalige Vorstand des DRK-Ortsvereins Senftenberg wird verabschiedet: Helga Arndt-Wendlandt, Monika Wetterling und Angelika Preusche (v.l.). Foto: DRK-KV Lausitz/G. Kaergel
Der ehemalige Vorstand des DRK-Ortsvereins Senftenberg wird verabschiedet: Helga Arndt-Wendlandt, Monika Wetterling und Angelika Preusche (v.l.). Foto: DRK-KV Lausitz/G. Kaergel FOTO: DRK-KV-Lausitz/G.Kaergel / DRK-KV-Lausitz/G. Kaergel
Senftenberg. Das Jahr 2018 ist Wahljahr im Kreisverband. Die Kreisversammlung ist am 21. Juni.

(red/br) Der Ortsverein Senftenberg des DRK-Kreisverbandes Lausitz hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand und auch die Delegierten für die Kreisversammlung gewählt. Das hat Dunja Petermann vom Verein mitgeteilt.

Nach einer Wahlperiode habe Helga Arndt-Wendlandt ihren Vorstandsvorsitz beim Ortsverein Senftenberg abgegeben. Der gesamte bisher tätige Vorstand sei von den 27 wahlberechtigten Mitgliedern entlastet worden.

Den neuen Vorstand, so Petermann, bilden die Vorsitzende Monika Wetterling, Vera Mehling als stellvertretende Vorsitzende und Doris Klafkowski, die für Finanzen verantwortlich ist.  Ebenfalls gewählt wurden die acht Delegierten, die am 21. Juni zur Kreisversammlung nach Hörlitz entsandt werden.

Das Jahr 2018 zählt als Wahljahr beim DRK-Kreisverband Lausitz, denn in allen zehn Ortsvereinen, sechs Bereitschaften und zwei Wasserwachten werden die Vorstände neu gewählt. Außer in Senftenberg erfolgte die Wahl auch im Ortsverein Arnsdorf.

Rund 5000 Mitglieder des DRK-Kreisverbands sind übers Jahr verteilt aufgerufen, den jeweiligen Vorstandsvorsitzenden, seinen Stellvertreter sowie den Finanzverantwortlichen zu wählen. Außerdem gilt es, die Kreisleiter des Jugendrotkreuzes, der Wasserwacht und der Bereitschaft neu zu bestimmen. Turnusmäßig erfolgen die Wahlen alle vier Jahre.

(red/br)