ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:15 Uhr

Heiße Diskussion in Senftenberg
Neuer Anlauf gegen doppelte Straßennamen

Senftenberg. Um Namensdoppelungen und Mehrfachbenennungen von Straßen zu beseitigen, hat Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) jetzt einen neuen Anlauf unternommen.

Sein Vorschlag wird gerade in den Fachausschüssen diskutiert - mal wieder. Versuche, den Doppel-Straßen ein Ende zu setzen, scheiterten in der Vergangenheit mehrfach und wurden stets heiß diskutiert. Auch dieses mal erregt das Thema die Gemüter. So hat der Ortsbeirat Brieske zum Beispiel die Vorlage einstimmig abgelehnt, wie Ortsvorsteherin Christina Nicklisch informiert. Der Ortsbeirat fühle sich übergangen und sei „total enttäuscht“. Es gibt aber auch etliche Befürworter. „Das Thema muss verdammt nochmal angegangen werden“, fordert der sachkundige Einwohner Christian Thieß im Finanzausschuss.

(jag)