ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:40 Uhr

Neu beim DRK
Neue Teamleiterin beim DRK Klettwitz

Jennifer Röhr ist die neue Teamleiterin des DRK-Tageszentrums.
Jennifer Röhr ist die neue Teamleiterin des DRK-Tageszentrums. FOTO: Dunja Petermann/DRK
Klettwitz. Das DRK-Tageszentrum wendet sich an behinderte Menschen, die nicht selbständig am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen können. Wer sich unsicher ist, ob das Tageszentrum das richtige für ihn oder den Angehörigen ist, sollte Kontakt aufnehmen.

Einfühlungsvermögen, Geduld, ruhige Ausstrahlung und Aufgeschlossenheit für Menschen mit Behinderung – dies sind unabdingbare Eigenschaften für eine Tätigkeit im DRK-Tageszentrum auf dem Familiencampus in Klettwitz. Genau das ist auch die Beschreibung von Jennifer Röhr (31), die dort am 1. Juli die Teamleitung übernommen hat.

 Jennifer Röhr ist gelernte Sozial­assistentin und Heilerziehungspflegerin. Sie stammt aus der Nähe von Leipzig. Die Liebe verschlug sie in den südlichsten Zipfel Brandenburgs. Die zweifache Mutter bringt berufliche Erfahrungen aus der Arbeit in einem Seniorenwohnheim für Demenzkranke mit. Im Unterschied zu ihrer vorhergehenden Tätigkeit steht das Tageszentrum auf dem Familiencampus nicht nur älteren Behinderten, sondern allen ab 18 Jahren offen. Das Tageszentrum wendet sich an Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderung, die nicht selbständig in der Lage sind, am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen.

Interessierte können sich zur individuellen Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 035754 794675 an Jennifer Röhr  wenden.

(red/br)