ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:44 Uhr

Neue Bühne Senftenberg
Theaterpreise gehen an drei Ensemblemitglieder

 Daniel Borgwardt ist einer von drei Theaterpreisträgern.
Daniel Borgwardt ist einer von drei Theaterpreisträgern. FOTO: Heiko Laschitzki
Senftenberg. (red/cw) In der kommenden Woche startet die Neue Bühne Senftenberg in ihre Theaterferien. Vom 24. Juni bis zum 28. Juli geht das Ensemble in die Sommerpause. Für reichlich Sommerunterhaltung ist dennoch gesorgt, denn der Spielbetrieb im Amphitheater in Großkoschen nimmt weiter volle Fahrt auf.

Dort sind noch bis zum 8. September Gastspiele, Konzerte, Shows und Kabarettprogramme auf der Bühne am Seeufer zu erleben.

Kurz vor der Sommerpause hat die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Neuen Bühne Senftenberg e.V. jedoch noch ihre Theaterpreise verliehen. Preisträger ist der Schauspieler Daniel Borgwardt, der als Ebenezer Scrooge im letzten Weihnachtsmärchen begeisterte und aktuell als Tiger Brown in der Amphitheater-Produktion „Die Dreigroschenoper“ zu sehen ist - das nächste Mal übrigens am Samstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr.

Weitere Preisträger sind Stagemanagerin Christina Linser, die seit 40 Jahren hinter den Kulissen des Senftenberger Theaters für einen reibungslosen Ablauf der Vorstellungen sorgt; und der organisatorische Leiter des Amphitheaters Andreas Stanicki, der zwölf erfolgreiche Jahre lang das Programm im Amphitheater gestaltete und in diesem Sommer in den Ruhestand verabschiedet wird.

Saisonauftakt der kommenden Theater-Spielzeit 2019/20 wird das traditionelle Spektakel bilden – diesmal aber zu einem früheren Termin als gewohnt. Außerdem zieht das Senftenberger Ensemble für diese Inszenierung aus seinen angestammten Theaterräumen aus. Ab dem 3. August wird für nur neun Tage mit dem „Spektakel 2019: Fontane am Zug“ an und auf den Gleisen des Güterbahnhofs in Senftenberg ein einmaliges Theaterereignis mit Episoden aus Fontanes facettenreichem und abenteuerlichem Leben zu erleben sein.

Wie Theatersprecherin Christiane Freitag-Pittasch weiter mitteilt, sollen im Rahmen der Spektakel-Premiere am 3. August auch die 11. Theatertage des Deutschen Bühnenvereins/ Landesverband Ost der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt eröffnet werden.

 Daniel Borgwardt ist einer von drei Theaterpreisträgern.
Daniel Borgwardt ist einer von drei Theaterpreisträgern. FOTO: Heiko Laschitzki