ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:17 Uhr

Neue Bühne Senftenberg
„Jugendclub 60+“ fragt nach dem Glück

 Der Jugendklub 60+ der Neuen Bühne Senftenberg.
Der Jugendklub 60+ der Neuen Bühne Senftenberg. FOTO: Theater Neue Bühne / STEFFEN RASCHE
Senftenberg. Der Seniorentheaterclub der neuen Bühne Senftenberg tritt am Donnerstag zur Premiere seines neuen Stückes ins Rampenlicht. Es geht um die Frage aller Fragen. Von Catrin Würz

Sie sind die ältesten Mitglieder des Spielclubs der neuen Bühne Senftenberg – und sie nennen sich – ganz selbstbewusst – Jugendclub 60+. Am morgigen Donnerstag bringen diese Männer und Frauen die Premiere ihres neu erarbeiteten Stückes auf die Bühne. In einer Stückentwicklung von Jan Schönberg treten die lebenserfahrenen Spielerinnen und Spieler ins Rampenlicht und fragen sich und ihr Publikum: „Glücklich ist, wer . . .“?

Das Stück spielt im Wartebereich eines kleinen Flughafens. Alle Vorbereitungen für den Abflug laufen wie gewohnt und die erkennbare Trennung in dienstbares Personal und Gäste, die Königen gleichkommen, zeugt von Hierarchie.

Doch nicht jedem gefällt das. Die Fluggäste warten auf den Inlandsflug nach Frankfurt – der Banker für die Großstadtgeschäfte, andere für Kultur oder Nachtleben. Als dann ein Sturm aufzieht und die Wetterlage so dramatisch wird, dass der Flug wohl nicht angetreten werden kann, spitzt sich die Situation zu.

Alle hoffen, bangen und hadern – vielleicht ist der Ausfall auch ein Zeichen? Abwarten ist die Devise, und so scheint die Zeit stillzustehen. Aber ist nicht genau dieser Moment, der so unbedeutend erscheint, das Leben an sich?

Dem spürt die Inszenierung des Spielclubs nach. Freundschaften entstehen, Lügen und Wahrheiten werden aufgedeckt, manch einer findet das Glück dort am Flughafen – und das alles auf einem winzigen Raum, der so unpersönlich erschien.

Im Studio der neuen Bühne wird am Donnerstag, 20. Juni, ab 19 Uhr dieser Flughafen zum Leben erweckt und füllt sich mit Fluggästen und Personal. Ein weiteres Mal wird das Publikum auch am Samstag, 22. Juni, erwartet; dann jedoch bereits um 16 Uhr.

Die Vorstellung am 23. Juni entfällt, teilt Christiane Freitag-Pittasch vom Senftenberger Theater mit. Dafür zeigt die neue Bühne um 17 Uhr noch einmal den „Dachbodenfund - Musik, die das Leben schreibt“. Diese unterhaltsame wie musikalische Spurensuche von und mit Jan Schönberg und Mirko Warnatz bringt musikalische Fundstücke zu Gehör, die für viele Lausitzer zur Geschichte ihres Lebens gehören.

 Sie sind der Jugendklub 60+ der Neuen Bühne Senftenberg. Als Mitglieder des Seniorentheaterclubs bringen sie am Donnerstag ihr neues Stück „Glücklich ist, wer . . .“ auf die Bühne. Man darf schon sehr gespannt sein.
Sie sind der Jugendklub 60+ der Neuen Bühne Senftenberg. Als Mitglieder des Seniorentheaterclubs bringen sie am Donnerstag ihr neues Stück „Glücklich ist, wer . . .“ auf die Bühne. Man darf schon sehr gespannt sein. FOTO: Theater Neue Bühne / STEFFEN RASCHE