Viele Familien wünschen sich für die ersten drei Lebensjahre ihres Kindes eine Patin", erklärt Daniela Graß. Daher suche das Netzwerk interessierte Frauen, die sich ehrenamtlich engagieren und ihre Erfahrungen weitergeben möchten, so Daniela Graß weiter. Am Dienstag, 9. Februar, findet um 18 Uhr im Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer eine Informationsveranstaltung zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Familien-Patin im Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder statt. Im März beginnt dazu der nächste Schulungskurs, bei dem sich Patinnen auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vorbereiten können. Der in zehn Einzelmodule aufgeteilte Kurs vermittelt den Teilnehmerinnen Basiswissen zu verschiedenen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt, Versorgung, Betreuung und Entwicklung von Babys und Kleinkindern, Unfallverhütung sowie präventive und therapeutische Möglichkeiten und Angebote für Kinder und Familien. red/bt