| 02:44 Uhr

Name für kleinen Katta im Tierpark gesucht

Senftenberg. Einer der beiden Katta-Jungs, die frisch im Tierpark Senftenberg eingezogen sind, ist noch namenlos. Das sollen die Bürger ändern, sagt Tino Jörke, der Geschäftsführer der Integrationswerkstätten Niederlausitz. Kathleen Weser

Der ältere der beiden Lemuren-Brüder ist in Angermünde Felix genannt worden. Der jüngere Feuchtnasenaffe, jetzt etwa ein Jahr alt, hat die Tiertaufe noch vor sich. Namensvorschläge für den Kleinen sind erbeten - bis zum 31. Juli im Tierpark.

Im August gibt die Jury den Gewinner bekannt, kündigt Jörke an. Als Preis lobt der Tierpark-Betreiber eine Familienjahreskarte und ein Essen für eine Familie aus.