ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:27 Uhr

Alarm im Theater
Mysteriöse Rauchentwicklung führt zu Feuerwehr-Großeinsatz

FOTO: Neue B¸hne
Senftenberg. Die Neue Bühne muss wegen des Alarms eine ausverkaufte Vorstellung mit Kabarettist Andreas Rebers absagen. Das Gastspiel wird am 22. September nachgeholt. Von Catrin Würz

Eine mysteriöse Rauchentwicklung hat am frühen Dienstagabend zu einem Feuerwehr-Großeinsatz am Theater Neue Bühne in Senftenberg geführt. Eine Brandmeldeanlage in den Theaterräumen hatte gegen 17.45 Uhr Feueralarm ausgelöst - was ein Großaufgebot an Feuerwehren auf den Plan rief. Nach Angaben der Leitstelle Lausitz rückten umgehend Kameraden und Technik aus zehn Wehren in Senftenberg, Brieske, Hosena, Niemtsch, Großkoschen, Sedlitz, Kleinkoschen, Schipkau, Annahütte und Peickwitz zum Einsatz aus. Das Theater gilt als Sonderobjekt im Rettungsplan, was diese Großalarmierung nach sich zieht

Vor Ort fanden die Retter eine unklare Situation vor. Offenbar war es in einem Abwasserkanal auf dem Theatergelände zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Ursache dafür ist bisher noch völlig unklar, bestätigt Igor Holland-Moritz vom Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der Neuen Bühne. Die Brandgase aus dem Kanal zogen über die Lüftungsanlage in das Theatergebäude, was dann den Alarm auslöste.

Weil auch der Große Saal des Theaters von dem Rauch betroffen war, musste 40 Minuten vor Vorstellungsbeginn das ausverkaufte Gastspiel von Kabarettist Andreas Rebers abgesagt werden. Die Theaterbesucher wurden wieder nach Hause geschickt. „Das ist zwar traurig, war im Sinne der Sicherheit der Zuschauer jedoch eine nicht zu umgehende Entscheidung“, so Igor Holland-Moritz. Am Mittwoch habe die Feuerwehr weitere technische Überprüfungen am Brandmeldesystem des Theaters vorgenommen.

Die Neue Bühne hat mit dem Künstler Andreas Rebers bereits einen Ersatztermin vereinbart: Am 22. September um 20 Uhr wird der Kabarettist und Musiker sein Gastspiel in Senftenberg nachholen. Wie das Theater mitteilt, behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit, können bei Bedarf allerdings auch an der Theaterkasse im Besucherzentrum der Neuen Bühne an der Rathenaustraße zurückgegeben werden.