ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:19 Uhr

Wochenendtipp
Musical und Sommerkonzert

Szene aus derm Stück "Paradoxa und die zerbrochene Zeit" des Cottbuser Kindermusicals, das am Wockenende im Amphitheater zu erleben ist.
Szene aus derm Stück "Paradoxa und die zerbrochene Zeit" des Cottbuser Kindermusicals, das am Wockenende im Amphitheater zu erleben ist. FOTO: Ron Petraß
Großkoschen . Kinder und Jugendliche gestalten das Wochenendprogramm im Amphitheater am See.

(red/br) Ein Wiedersehen mit einem der erfolgreichsten Kinder- und Jugendensembles Deutschlands, dem Cottbuser Kindermusical, gibt es am Sonnabend im Amphitheater. Das Ensemble gastiert mit seiner jüngsten Produktion „Paradoxa und die zerbrochene Zeit“ mit Texten und der Musik seines künstlerischen Leiters Torsten Karow. Es ist eine farbenfrohe Inszenierung mit tollen Choreografien und Kostümen, informiert Andreas Stanicki.

Prof. James Timeless hat einen Timebroker erfunden. Mit diesem Gerät kann die Zeit manipuliert werden. Doch die große Erfindung wird gestohlen, alles gerät durcheinander und das fast göttliche Wesen Paradoxa erscheint. Ob die Ordnung wieder hergestellt werden kann?

Musical „Paradoxa und
die zerbrochene Zeit“ mit dem Cottbuser Kindermusical
Sonnabend, 9. Juni, 15 Uhr
Großkoschen, Amphitheater

Kindheitserinnerungen will die Kreismusikschule mit ihrem Sommerkonzert am Sonntag wachrufen. Jeder hat wohl eigene musikalischen Erlebnisse, an die er sich mit Vergnügen erinnert. Die großen und kleinen Solisten und Ensembles der Musikschule nehmen die Besucher noch einmal mit ins Land der Schlümpfe, mit zu Mickey Mouse und in eine ganz andere, weit, weit entfernte Galaxis. Kindheitserinnerungen von Jung und Alt werden an diesem Nachmittag im Amphitheater neuen Glanz erhalten.
Sommerkonzert der
Kreismusikschule

Sonntag, 10. Juli, 16 Uhr
Für beide Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich.