Beweis sind die hohen Besucherzahlen bei den Museumsfesten - Beim vergangenen waren es 2 600. Die Vereinsmitglieder leisten hier technische Unterstützung und kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste. Die Kaffeetafel ist mittlerweile ein Geheimtipp.
Auch bei den Osterausstellungen und den dazugehörigen Aktionstagen in Senftenberg und Lübbenau brachten sich die Vereinsmitglieder ein. Für die Ausstellung „Bilder für den Frieden“ stellten Mitglieder des Vereins, zu denen auch der Finsterwalder Künstler Eckhard Böttger gehört, eigene Werke zur Verfügung.
In seiner Bilanz hob der alte und neue Vereinsvorsitzende Dieter Lochner die guten Beziehungen zum Verein Bürgerhaus Wendische Kirche hervor. Im nächsten Jahr wird sich der Verein aktiv an den Veranstaltungen zum 725-jährigen Stadtjubiläum beteiligen.