ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Mozart und die Veilchen

Senftenberg.. Im Jahr der großen Mozart-Ehrung gestalten Gesangsstudenten des in Cottbus ansässigen Fachbereichs Musikpädagogik der Fachhochschule Lausitz und der Intendant der Neuen Bühne Senftenberg, Sewan Latchinian, am Mittwoch einen musikalisch-literarischen Abend im Senftenberger Witzmann

„Bürgerhaus Wendische Kirche“ .
Unter allen bedeutenden Komponisten hat Wolfgang Amadeus Mozart (1756 bis 1791) dem Lied in seinem Schaffen das geringste Gewicht beigemessen. Dennoch ist es heute eine klein Kostbarkeit, die von Mozart fehlen in keinem Repertoire eines Liedsängers. Sie vermögen zu überraschen und gleichen Miniaturen, die von Einsamkeit, Sehnsucht nach Liebe, von Angst, Hoffnung, Verlangen und Verzauberung künden. Immer wieder taucht das Motiv des Veilchens auf, als Zeichen für das unerkannte und verkannte Schöne, das nicht beachtet wird, sich aber nie beklagt, selbst dann nicht, wenn es vergeht.
Einige Kostbarkeiten seines Liedschaffens, untermalt mit literarischen Texten bekannter Autoren, gelesen von Sewan Latchinian, erklingen in der Wendischen Kirche Senftenberg. (rpw)

„Mozart und die Veilchen“ , Mittwoch, 24. Mai, 19 Uhr,
Wendische Kirche
Senftenberg
Karten: 03573 363394 oder an der Abendkasse