ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:08 Uhr

Motorradfahrer starten in die Saison

So viele Motorradfahrer kamen noch nie zum Saisonstart nach Senftenberg wie 2011. Rund 400 Biker machten sich auf die Reise. Foto: Feller
So viele Motorradfahrer kamen noch nie zum Saisonstart nach Senftenberg wie 2011. Rund 400 Biker machten sich auf die Reise. Foto: Feller FOTO: Feller
Senftenberg. Mit der 7. Bikerausfahrt nach Burg am kommenden Sonntag ab Senftenberg starten die Motorradfahrer in die Saison.

Bei gutem Wetter werden wieder mehrere Hundert Fahrer aus dem gesamten Landessüden erwartet. Vor dem scharfen Start sprach die RUNDSCHAU mit Hans-Joachim Dupski, Vorsitzender der OSL-Kreisverkehrswacht. Laut den Saisonkennzeichen starten viele Motorradfahrer am 1. April in die Saison. Ist gleich zu Beginn eine große Ausfahrt im Konvoi nicht zu gefährlich? Es ist Tradition in Senftenberg, sich immer am ersten Sonntag im April zu treffen. Mit den mitorganisierenden Free Bikern haben wir uns darauf geeinigt, nachdem der einstige Auftakt im Mai wegen anderer Ereignisse nicht so gut angekommen war.

Mit wie vielen Bikern rechnen Sie dieses Mal?Bei gutem Wetter werden es sicher mehr als 300 werden. Die 413 Maschinen aus dem Vorjahr werden schwer zu toppen sein. Da reisten sogar die Blue Night Riders, die fahrenden Polizisten, aus den Bundesländern Brandenburg und Sachsen an.

Gibt es nach der Segnung wieder die begehrten Schutzengel?Die 250 Engel haben voriges Jahr leider nicht gereicht. Diesmal bemühen wir uns, dass jeder Fahrer einen erhält.

Wann geht es am Sonntag los und wohin führt die Ausfahrt?Wir treffen uns am Sonntag ab 10 Uhr. Um 11 Uhr wird die Motorradsaison 2012 gesegnet. Wir starten mit einer Stadtrunde in Senftenberg und fahren dann zum Bismarckturm nach Burg.

Mit Hans-Joachim Dupski sprach Manfred Feller

Zum Thema:
Derzeit sind beim Straßenverkehrsamt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz 4338 Krafträder zugelassen. Es wird davon ausgegangen, dass sich diese Anzahl aufgrund des Saisonauftaktes und neuer Zulassungen noch erhöht. Nicht mitgerechnet sind hier die Kleinkrafträder