ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:52 Uhr

Bei Verkehrskontrolle in Senftenberg
Motorradfahrer flieht vor der Polizeistreife

 Ein Haltesignal der Polizei hat in Senftenberg ein Motorradfahrer missachtet und ist vor der Kontrolle geflohen. Der Streifenwagen konnte ihn nicht stoppen, aber das Kennzeichen wurde notiert. Nun hat die Kripo den Fall auf dem Tisch.
Ein Haltesignal der Polizei hat in Senftenberg ein Motorradfahrer missachtet und ist vor der Kontrolle geflohen. Der Streifenwagen konnte ihn nicht stoppen, aber das Kennzeichen wurde notiert. Nun hat die Kripo den Fall auf dem Tisch. FOTO: Frank Hilbert
Senftenberg. In Senftenberg ist ein Motorradfahrer vor einer Polizeikontrolle geflohen. Einen verfolgenden Streifenwagen konnte er abhängen. Doch die Beamten notierten sich das Kennzeichen – und erlebten dann eine Überraschung. Von Frank Hilbert

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle sollte am Pfingstmontag kurz nach 3 Uhr in der Großenhainer Straße in Senftenberg ein Motorradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden, informiert die Polizei.

Der Fahrer missachtete jedoch das Anhaltesignal und flüchtete mit dem Motorrad. Der Motorradfahrer konnte den ihn verfolgenden Streifenwagen abhängen, die Beamten konnten sich jedoch das Kennzeichen notieren.

Motorradfahrer mit Kennzeichen-Doublette vor Polizei geflohen

Das Fahrzeug ist im SPN-Kreis zugelassen. Bei einer umgehenden Überprüfung der Halteranschrift durch die Polizei stellte sich jedoch heraus, dass sich das mit dem Kennzeichen zugelassene Motorrad an der Halteranschrift befindet und im zurückliegenden Zeitraum nicht bewegt wurde.

Somit liegt hier der Verdacht nahe, dass es sich um eine Kennzeichen-Doublette handelt und somit eine Urkundenfälschung vorliegt, informiert die Polizei weiter. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt und die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.