ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Montagsdemonstration in Senftenberg

Senftenberg. Die Aktionsgruppe gegen soziales Unrecht Senftenberg (Agsus) setzt die Montagsdemonstrationen fort. Das teilt Kerstin Weidner mit. Kathleen Weser

"Gerade in dieser sehr unruhigen Zeit ist es für uns Mitglieder der Aktionsgruppe wichtig, mit unseren besorgten und fragenden Bürgern ins Gespräch zu kommen und ihnen, wie schon so oft, eine Plattform zu bieten", erklärt sie. "Von Bürgern für Bürger", betont Kerstin Weidner. Agsus stelle sich den Diskussionen und dem Protest gegen soziales Unrecht. Geringe Renten, miese Löhne und steigende Mieten seien Themen. "Wir möchten Menschen zusammenführen und sie vereinen, anstatt sie zu trennen oder in Sprachlosigkeit zurückzulassen", so Weidner. Rechte bleiben draußen, betont sie.

Montagsdemonstration der Aktionsgruppe gegen soziales Unrecht Senftenberg (Agsus) 9. November, 18 Uhr Marktplatz Senftenberg