(jag) Nach den Teilnahmen in den vergangenen drei Jahren hat sich der Landkreis Oberspreewald-Lausitz erneut beim Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg um einen Gemeinschaftsstand in der Brandenburg-Halle für 2020 beworben und den Zuschlag erhalten. Darüber informiert Kreissprecherin Sarah Werner.

„Vor Ort möchte sich der Landkreis an einem als Marktstand angelegten Ausstellerplatz gemeinsam und in der Regel täglich wechselnd mit jeweils einem kleinen Unternehmen oder Verein der Ernährungs-, Land- und Forstwirtschaft, des Gartenbaus, der Fischerei oder des ländlichen Handwerks präsentieren“, erläutert sie. Die Mitreisenden haben dabei die Möglichkeit, ihre Produkte einem großen Publikum zu präsentieren und den Gemeinschaftsstand für Eigenwerbung zu nutzen. Für die Teilnahme ist ein geringer Betrag pro Tag zu entrichten, so Werner.

Die Internationale Grüne Woche findet vom 17. bis 26. Januar 2020 im Berliner Messezentrum statt. Neben dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz wird in der Brandenburghalle auch der Spreewaldverein traditionell mit einem Doppelstand und dem Verkauf von Spreewaldprodukten vertreten sein.

Anmeldungen: bis 15. November an baerbel-weihmann@osl-online.de; Telefon: 03573 8705141