Die geschichts trächtige Reise mit amüsanten Details führt vorbei an 20 historischen Gebäuden. Zum Rundgang gehört auch ein Stopp in der Kirche. Dort können die Teilnehmer einem kurzen Orgelspiel lauschen. Die Stadtführung startet um 19 Uhr am Markt und endet im Gutshof. Das Kerzengeld beträgt fünf Euro, informiert Ruhlands Bürgermeister Uwe Kminikowski.