| 16:57 Uhr

Polizei
Mit Schlangenlinien in Gegenverkehr gefahren

Senftenberg. Mit seiner auffälligen Fahrweise in Richtung Senftenberg ist am Sonntagabend ein 57 Jahre alter Autofahrer ins Visier der Polizei geraten.

Er fuhr teilweise in Schlangenlinien, kam in den Gegenverkehr und touchierte einen Straßenbegrenzungspfeiler, bestätigt Polizeisprecher Torsten Wendt. Polizeibeamte konnten den Mann in der Bahnhofstraße stoppen. Er war mit 1,72 Promille erheblich alkoholisiert. In Kürze wird sich der Autofahrer in einem beschleunigten Verfahren vor Gericht verantworten müssen, so Wendt