| 01:12 Uhr

Mit Kettensäge und Hohleisen auf Ich-Suche

Senftenberg.. Für Senftenberg ist die Sommerkunstwerkstatt der Brandenburgischen Kunstsammlungen ein künstlerisches Aushängeschild. Die Teilnehmer-Spuren gingen auch im elften Jahr der Aktion am Senftenberger See über die Kreisgrenzen hinaus. Kunsterzieher und Sozialpädagogen arbeiteten wieder eine Woche lang zusammen mit bekannten Künstlern. Von Renate Hensel

Für Senftenberger bietet sich die Gelegenheit, den Menschen über die Schulter zu schauen und einen Einblick in den Schaffensprozess zu erhalten. Die 24 Teilnehmer, die hier arbeiten, begeben sich zum Thema „Holz“ auf eine Entdeckungsreise eigener Fähigkeiten. Sie erproben neue Techniken, auch im Hinblick darauf, was für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen umsetzbar ist.
Detlef Dolme, tätig in der Jugendkunstschule Eisenhüttenstadt, ist schon zum neunten Mal dabei, andere, wie Kerstin Müller aus Welzow, zum ersten Mal. Als Kunstlehrerin hat sie sich eine Technik ausgesucht, die für sie Neuland ist. Zusammen mit der Malerin und Plastikerin Solveig Bolduan arbeitet sie an einem ein Meter langen Druckstock aus einem Rotbuchenstamm, der einen farbigen Fries entstehen lässt - mit Kettensäge, Schleifscheibe, Hohleisen und Beitel. Ihre Begeisterung für diese einzigartige Art der Weiterbildung ist jedoch gedämpft, denn ihre Schule gibt es mit dem neuen Schuljahr nicht mehr und an der neuen Arbeitsstelle in Cottbus ist sie im Kunstfach nicht eingesetzt.
Gerhart Lampa, der den Kurs „Klassischer Holzschnitt bis zum Mehrfarbendruck“ begleitet, weiß, dass hier mit den Teilnehmern dauerhafte Werte aufgebaut werden, die für den Einzelnen ein Identitätsgefühl schaffen, indem die eigenen Möglichkeiten ausgelotet werden. Kristin Klingbeil von der Integrierten Gesamtschule Rostock/Schmarl findet hier das, wovon so oft geredet wird: Praxis, verbunden mit ganzheitlichem Lernen. „Es ist so wichtig, dass Kinder aktiv werden.“ Sie denkt dabei auch an das fachübergreifende Lernen, als Religionslehrerin wird sie ihre Erfahrungen mit einer Kunstlehrerin in ein Projekt bringen.