ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:03 Uhr

Mit Infrastruktur den Selbstläufer sichern

Martina Gregor-Ness, SPD-Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete in Senftenberg: "Auch mir wäre die B 96 neu, der Autobahnzubringer aus Sachsen zur A 13, lieber als der Ausbau der Ortsdurchfahrt Hosena. Eine vernünftige Verkehrsanbindung für Hosena in einem überschaubaren Zeithorizont erreichen wir aber nur über die L 58. KaWe

" Denn dieses Bauvorhaben habe Brandenburg selbst in der Hand. Der Industrie- und Gewerbestandort Hosena habe sich ohne große Subventionen des Landes prächtig entwickelt. "Es ist Zeit, die Infrastruktur in Ordnung zu bringen, damit dieser Selbstläufer nicht gestoppt wird", so Martina Gregor-Ness. "Wir brauchen die Unternehmen und haben jetzt die Aufgabe, die Akzeptanz der Anwohner für die Straße herzustellen."