ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Miss-Sachsen-Kür diesmal in Niesky

Niesky.. Am 1. Dezember wird im Möbelhaus Zuchold in Niesky die Miss Sachsen 2006 gekürt. Die Titelträgerin der Veranstaltung in Niesky nimmt an der Wahl zur Miss Deutschland Anfang des Jahres 2007 teil.

Im Vorfeld der Veranstaltung sprach die RUNDSCHAU mit Dirk Kretschmann vom Miss Germany Organisationsbüro in Sachsen.

Finden solche Misswahlen nicht immer in großen Städten statt„
Ja, sicherlich vorrangig. Wir waren schon in Dresden, Leipzig und in Chemnitz. Nun sind wir mal in Ostsachsen, nachdem wir in das Möbelhaus eingeladen wurden.

Mit wie vielen Teilnehmerinnen wird denn gerechnet“
20 werden es sein, wobei junge Frauen aus den regionalen Vorentscheiden in Niesky mit an den Start gehen. Wer Interesse hat, kann aber noch mitmachen. Frei nach dem Motto „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land.“

Welche Voraussetzungen sollte die geeignete Teilnehmerin mitbringen„
Sie muss ledig und zwischen 16 und 26 Jahre alt sein. Natürlich auch unverheiratet und kinderlos. Eine weitere Vorbedingung ist, dass von der Kandidatin keine Aktfotos existieren dürfen.

Miss-Wahlen hängt ja dieses Image der Fleischbeschau an. Wie sehen Sie das“
Es ist auf keinen Fall so. Eine Miss-Wahl geht eher in die Richtung Catwalk und Modenschau.

Wie viele Durchgänge gibt es„
Zwei. Die Teilnehmerinnen zeigen sich in eleganter Abendmode und in Bademoden. Danach wird die Jury die Siegerin küren.

Ab wann sind Gäste willkommen“
Ab 18 Uhr. Gegen 22 Uhr dürfte die Siegerin feststehen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist übrigens frei.

Mit DIRK KRETSCHMANN sprach Regina Weiß

Zum Thema In Veronas Fußstapfen
  Wer Interesse hat, an der Miss-Wahl teilzunehmen, der kann sich beim MGO Büro Sachsen in Bischofswerda unter 03594/70 74 02, E-Mail: MGO.Ost@t-online.de melden.
Die Miss Germany Organisation (MGO) wird von Detlef Tursis aus Düsseldorf betrieben.
Die Siegerin in Niesky qualifiziert sich nach Angaben der MGO für die Wahl der Miss Deutschland. Und kann so in die Fußstapfen von prominenten Ex-Misses treten. 1993 wurde beispielsweise Verona Feldbusch zur schönsten Frau Deutschlands gekürt.