ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:38 Uhr

Kommentar
Sehr teures, aber sinnvolles Geschenk

Jan Augustin
Jan Augustin FOTO: LR / Sebastian Schubert
Was wäre das für ein Geburtstagspräsent zum Hundertsten: Die Stadt Senftenberg schenkt dem FSV „Glückauf“ einen nagelneuen Kunstrasen-Fußballplatz mit Flutlichtanlage und Vereinsheim. Die Kapazitätsmisere wäre mit einem Schlag vom Tisch.

Allein das große Jubiläum aber rechtfertigt kein Geschenk für mindestens eine halbe Million Euro. Jedoch gibt es genügend andere Gründe. Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Er macht das im Rahmen seiner Fähigkeiten auch so professionell, dass sich Talente immer mal wieder für höherklassige Vereine empfehlen. Für die vielen ehrenamtlichen Trainer, die jungen Kicker und ihre Eltern wäre eine solche Investition ein starkes Zeichen für die Zukunft. Nach dem Bekenntnis des Bürgermeisters stehen jetzt die Stadtverordneten in der Pflicht - nicht zuletzt, weil sich Senftenberg mit dem Label der kinderfreundlichen Kommune schmückt.