ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:09 Uhr

Kommentiert
Mehr Mobilitätstatt „Elterntaxi“

 Catrin Würz
Catrin Würz FOTO: LR / Sebastian Schubert
Dass die Brandenburger im nahen Grenzbereich zu Sachsen öfter mal ins Nachbarland schielen, um politische Entscheidungen zu vergleichen, ist wohl ganz normal. Manches findet der eine hier besser, der andere dort. Von Catrin Würz

Eines ist aber in beiden Ländern unumgänglich: Wer die jungen Menschen in der Region halten will und zu dringend benötigten Fachkräften für den Strukturwandel machen will, muss sie mobil machen – und dies zu einem vertretbaren Preis. Für Azubis liegen die Ausbildungsorte häufig weit entfernt vom Heimatort, das ist bislang sehr teuer.

Freilich besteht eine gute Mobilität nicht nur im subventionierten Ticket. Auch die Verkehrsangebote müssen – vor allem im ländlichen Raum – noch besser an die Bedürfnisse junger Menschen angepasst werden. Damit sie eine Alternative zum „Elterntaxi“ und später zum sofort eigenen Auto werden.