ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:14 Uhr

Übrigens
Bloß keine Sonne in dieser Woche!

 Torsten Richter-Zippack
Torsten Richter-Zippack FOTO: Steffen Rasche
Den ersten Monat des neuen Jahres haben wir so gut geschafft. Wettermäßig hat der Januar ja vieles geboten: Sturm und Regen, Nebel, milde Temperaturen, Frost und Eisregen. Nur eines war absolute Mangelware: nämlich Sonnenschein. Von Torsten Richter-Zippack

Es gab eigentlich kaum einen Tag, an dem unser Lebensstern von morgens bis abends Licht und gute Laune spendete. In dieser Woche, in der der Januar in den Februar übergeht, braucht sich Klärchen nun auch nicht blicken zu lassen. Denn am 2. Februar ist Mariä Lichtmess. „Ist`s an Lichtmess klar und rein, wird`s noch lange Winter sein“, lautet eine Bauernregel. Aber es geht noch drastischer: „Sonnt sich der Dachs in der Lichtmess-Woch`, kriecht er noch sechs Wochen in sein Loch.“ Was nichts anderes bedeutet, dass es bis Mitte März kalt und trübe bleiben würde. Also: Bloß keine Sonne in dieser Woche! Ab 4. Februar aber bitte gern.