ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:05 Uhr

Übrigens
Jetzt beginnt die große Durststrecke

FOTO: Steffen Rasche
Senftenberg. Ach, hatten wir gelernte DDR-Schüler es doch gut! Drei Wochen Winterferien gab es zu Ostzeiten. Und gar acht Wochen im Sommer. Heute bewegt sich das Verhältnis bei eins zu sechs. Noch vor 30 Jahren hätten die Winterferien erst am jetzigen Montag begonnen und am 3. März geendet.

Stattdessen müssen die aktuellen Schüler am 11. Februar wieder in ihren Schulen antanzen. Um ihnen den Tag noch gänzlich zu verderben, sei erwähnt, dass nun die lange Durststrecke beginnt. Denn erst in neun Wochen geht es in die nächsten Ferien. Denn Ostern fällt dieses Jahr erst auf Ende April. Mai und Juni sind dann wieder erträglich, weil sich dort mehrere Feiertage befinden. Und bereits am 20. Juni beginnen die Sommerferien. Kleiner Trost für alle Schüler von heute: Zu DDR-Zeiten gab es keine Osterferien, ja nicht mal den Ostermontag und Himmelfahrt. Und zwischen Februar- und Maiferien lagen nicht nur neun Wochen, sondern ganze drei Monate!